DIE ORTSBEIRÄTE

ORTSBEIRAT KRONBERG:
Sabine Fritzen
(*1959)

Ausbildung: Atem-, Stimm- und Sprechlehrerin

Berufliche Tätigkeit: Hals-, Nasen-, Ohrenpraxis in Eutin

Private Interessen: Kronberg Academy, Internationale Kontakte, Kirchenmusik

Politische Schwerpunkte: Transparenz der Entscheidungswege, Schuldenabbau und Konsolidierung des Städtischen Haushalts, Intensivere Auseinandersetzung und Beteiligung von und mit den Kronberger Bürgern, Sachliche Auseinandersetzung über Parteigrenzen hinweg

Ich engagiere mich in der KfB, weil …ich mich im politischen Austausch um Verständigung über die Parteigrenzen einsetzen möchte ...mir Bürgernähe in politischen Prozessen wichtig ist ...ich die Attraktivität Kronbergs erhalten möchte ...der Kulturstandort Kronberg weiterentwickelt werden muss

Kontakt: Telefon 06173 - 78711 oder E-Mail an s.fritzen@kfb-kronberg.de

Wir freuen uns auf Ihr Feedback:
Oder schreiben Sie uns:

kontakt@kfb-kronberg.de

ORTSBEIRAT SCHÖNBERG:
 
Rainer Schmidt
(*1954)

Ausbildung: Dipl.-Ing. f. Datentechnik, TU Darmstadt

Berufliche Tätigkeit: Selbständiger IT-Berater

Fachliche Schwerpunkte: Dienstleistungen, Projektmanagement

Politische Schwerpunkte: Ortsteil Schönberg (Attraktivität, Belebung), Vereine und Sport (Eigeninitiative plus Unterstützung durch UNSERE Stadt), Stadtentwicklung (Behutsamkeit, eher manchmal etwas weniger als finanziell erwünscht), offene Kommunikation (kein Fraktionszwang, sachbezogen), politische Fairness (weg von persönlichen Angriffen), Politischen Aktivismus bremsen (nur gut und vollständig vorbereitete Entscheidungen beraten)

Engagement für Kronberg: Seit mehr als 35 Jahren aktiv im Kronberger Vereinsleben (Vorstandsarbeit bei DRLG und TSG Schönberg), Übungsleiter- und Schiedsrichterlizenz Volleyball, Mitarbeit in der Technik-Gruppe der Kronberger Flüchtlingshilfe, Mitarbeit im Projekt 'Bürgerkrippe Schönberg'

Ich engagiere mich in der KfB, weil ...ich Kronberg als meine Heimatstadt liebe …ich denke, dass es außerhalb der etablierten Parteien einfacher und effektiver ist, für Transparenz, Bürgernähe und Nachvollziehbarkeit von politischen Entscheidungen zu arbeiten (auch wenn dies oft viel Zeit und starke Nerven erfordert) ...in der KfB die Mitarbeit nicht nach Parteizugehörigkeit und Listenplatz oder Tradition bewertet wird ...weil die KfB keine Landes- und Bundespräsenz berücksichtigen und keiner externen Parteilinie folgen muss ...ich die offene interne Kommunikationskultur schätze, auch wenn nicht immer alle einer Meinung sind ...ich hier ein absolut freies Mandat ausüben kann.

Kontakt: Telefon 03212 - 1085946 oder E-Mail an r.schmidt@kfb-kronberg.de

Dr. Heide-Margaret
Esen-Baur
(*1943)

Ausbildung: Studium der Ethnologie, Archäologie, Columbia University, New York City und Univ. Frankfurt

Berufliche Tätigkeit: Feldforschung in Ozeanien und Südamerika, Kunstethnologie, Frühe Glaubenssysteme, Archäoethnologie, Konzeption und Durchführung von Fachausstellungen

Politische Schwerpunkte: Bürgernähe, behutsame und geordnete Stadtentwicklung

Engagement für Kronberg: Gründungsmitglied der KfB und seitdem Fraktionsvorsitzende, 20 Jahre politische Aktivität als Stadtverordnete in Kronberg, in diesen Jahren ordentliches Mitglied in allen drei Fachausschüssen, 10 Jahre Ortsvorsteherin Schönberg, Mitglied KFD (Katholische Frauen Deutschland), Silberdisteln, TEVC, Freundeskreis Schimmerich (u.a. Ausrichtung Flohmarkt).

Ich engagiere mich in der KfB, weil …mir eine gute Entwicklung unserer liebenswerten Stadt im Grünen sehr am Herzen liegt ...ich auf Bürgernähe sowie offene, sachliche und respektvolle Kommunikation mit dem Magistrat und den Mandatsträgern der anderen Parteien setze ...mir wichtig ist, anstehende Entscheidungen wohlinformiert und auf der Basis von Nachhaltigkeit, Finanzierbarkeit - also immer auch im größeren Gesamtzusammenhang - zu prüfen.

Kontakt: Telefon 06173 - 78711 oder E-Mail an h-m.esen-baur@kfb-kronberg.de

ORTSBEIRAT OBERHÖCHSTADT:
 
Dr. Rolf Otto
(*1942)

Ausbildung: Studienabschlüsse als Ingenieur für Elektrotechnik, Wirtschaftswissenschaften, Berufs- und Sonderpädagogik

Berufliche Tätigkeit: Marineoffizier (Korvettenkapitän), Vorstand und Geschäftsführer in Unternehmen des Gesundheits- und Sozialwesens, zuletzt der Altkönig-Stift eG

Politische Schwerpunkte: Konsolidierung und Stabilisierung der städtischen Finanzen; seniorenfreundliches Kronberg; Bestandssicherung des öffentlichen Personenahverkehrs und der Nahversorgung

Engagement für Kronberg: 6 Jahre Mitglied im Magistrat; Vorsitzender der Alzheimer-Stiftung; Vorsitzender des Seniorenbeirats

Ich engagiere mich in der KfB, weil …mir eine wirtschaftliche und sparsame Haushaltsführung ein besonderes Anliegen ist ...mir ein offener, vertrauensvoller Meinungsaustausch ohne Fraktionszwang und Bevormundung wichtig ist

Kontakt: Telefon 06173 - 323 430 oder E-Mail an r.otto@kfb-kronberg.de

Neuigkeiten abonnieren

TRAGEN SIE SICH EIN

DER KURZE WEG

KfB-Info-Brief abonnieren

© KfB - Kronberg für die Bürger