Suche
  • Presse-Information

KfB mit neuem Außenauftritt


Die Kronberger Wählergemeinschaft „KfB - Kronberg für die Bürger“ ist gewachsen und hat sich verjüngt. Nicht nur im Hinblick auf ihre Mitglieder und Kandidaten, sondern auch im Außenauftritt. Die bisherige Hauptfarbe Orange wurde aufgefrischt und der Schriftzug modernisiert. Dabei steht „KfB“ weiterhin im Mittelpunkt, gefasst in einen Rahmen, der jedoch Luft lässt und nach allen Seiten offen ist. Damit soll zum Ausdruck gebracht werden, dass die KfB für feste Werte steht – Transparenz, solide Haushaltspolitik, maßvolle Stadtentwicklung, soziale Verantwortung und Bürgernähe – und der offene Austausch zum Wohle der Bürger im Vordergrund steht. Als Zweitfarbe neu hinzugekommen ist ein kräftiges Blau, das an das Blau im Wappen der Stadt Kronberg angelehnt ist. „Wir sind eine Wählergemeinschaft, die es nur in Kronberg gibt, die unabhängig ist und die sich ausschließlich zum Wohle der Bürger einsetzt“, betont Fraktionsvorsitzende Dr. Heide-Margaret Esen-Baur. Ergänzt wird das Logo durch den vollständigen Namen „Kronberg für die Bürger“ auf orangenem Hintergrund.

Auch die Webseite der KfB wurde grundlegend neu gestaltet. Für das Motto „die KfB bringt es auf den Punkt“ stehen Kreise in orange und blau mit hohem Wiedererkennungswert. Auch inhaltlich kam Neues hinzu: so kann jeder Bürger die Kandidaten kennenlernen – sie stellen sich mit ihrem persönlichen Hintergrund und den politischen Schwerpunkten ausführlich vor. Das Programm (demnächst auch für die Kommunalwahl 2016), die gestellten Anträge und Anfragen sowie die Berichterstattung in der Presse sind auf einen Klick verfügbar. Interessierte Bürger können einen Newsletter abonnieren, der die wichtigsten Informationen regelmäßig per E-Mail liefert.

Mit diesem Auftritt heben wir uns von den anderen Parteien in Kronberg ab, weil wir auch hierdurch deutlich machen wollen, dass bei uns Transparenz und sachliche Information im Vordergrund stehen“, erläutert Susanne von Engelhardt, die das Konzept für den neuen Auftritt mit einer Gruppe von Mitgliedern gemeinsam entwickelt hat, „Wir sind davon überzeugt, dass wir das Mandat, das uns die Wähler erteilen, nur auf der Grundlage von detaillierter Information und deren sorgfältiger Prüfung und Abwägung ausüben können. Dies wollen wir mit interessierten Bürgern teilen, auf unserer neuen Webseite www.kfb-kronberg.de ist dies nun leicht und übersichtlich möglich.

In der Vergangenheit sind wir unserem demokratischen Auftrag als Opposition nachgekommen, haben Entscheidungsvorlagen kritisch hinterfragt und für die Öffentlichkeit aufbereitet“, so Detlef Tinzmann, der ebenfalls an der Webseite mitgearbeitet hat. „Wir wissen, dass viele Bürger unsere politische Arbeit wertschätzen. Der neue Außenauftritt wird uns dabei unterstützen, noch weitere Wählergruppen zu erreichen.

So hat die Presse berichtet:

Kronberger Bote v. 17.12.2016: KfB hat neuen Außenauftritt

#PresseInformation #Kommunalwahl2016

14 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Beschlüsse sollen nicht mehr versanden

Allzu oft werden Beschlüsse der Stadtverordnetenversammlung von der Verwaltung nur zögerlich oder nur nach erneuter Aufforderung umgesetzt. Die Bedeutung des Stadtparlaments als wesentliches Entscheid

TRAGEN SIE SICH EIN

DER KURZE WEG

KfB-Info-Brief abonnieren

© KfB - Kronberg für die Bürger