Suche
  • Presse-Information

KfB für mehr Transparenz


Die KfB möchte mehr Bürgernähe und Transparenz in kommunalen Vorgängen. Bürger wählen ihre Stadtverordneten für eine fünfjährige Legislaturperiode; doch auch während dieser Zeit sollen sie sich über die politischen Vorgänge leicht und verständlich informieren und bei Bedarf dazu äußern können.

Klicken Sie hier, um zu erfahren, wie die KfB mehr Transparenz erreichen möchte.

Mit dieser Anzeige im Kronberger Bote macht die KfB auf den ersten Teil ihres Wahlprogramms aufmerksam:

So hat die Presse berichtet:

Kronberger Bote vom 14.1.2016: KfB stellt in ihrem Wahlprogramm Forderungen nach mehr Transparenz

#Transparenz #PresseInformation #Kommunalwahl2016

6 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Beschlüsse sollen nicht mehr versanden

Allzu oft werden Beschlüsse der Stadtverordnetenversammlung von der Verwaltung nur zögerlich oder nur nach erneuter Aufforderung umgesetzt. Die Bedeutung des Stadtparlaments als wesentliches Entscheid

TRAGEN SIE SICH EIN

DER KURZE WEG

KfB-Info-Brief abonnieren

© KfB - Kronberg für die Bürger