Suche
  • Kronberg für die Bürger

KfB-Fraktion wählt Doppelspitze


Die neuen Fraktionsschefinnen Alexa Börner (links) und Dr. Heide-Margaret Esen-Baur

Die durch ihren Stimmenzuwachs bei der Kommunalwahl auf sechs Mitglieder verdreifachte Fraktion der KfB hat sich in ihrer jüngsten Sitzung einmütig für eine Doppelspitze in der Fraktionsführung ausgesprochen und dafür Dr. Heide-Margaret Esen-Baur und Alexa Börner gewählt.

Die Symbiose aus unseren bisherigen erfahrenen und den vielen neu hinzugekommenen jüngeren Mitgliedern ist ein Erfolgsmodell“, freut sich die langjährige Fraktionschefin Dr. Heide-Margaret Esen-Baur. „Unsere Wähler haben unsere inhaltlichen Schwerpunkte und das neue Team honoriert – dem zollen wir Respekt und werden daher künftig mit einer Doppelspitze in der Fraktion arbeiten.

Ich freue mich, dass Alexa Börner und ich nun gemeinsam die vor uns liegenden großen Aufgaben angehen können“, so Dr. Heide-Margaret Esen-Baur. „Mit ihrer sachlichen und konstruktiven Arbeitsweise, die sie als Juristin mitbringt, ist sie eine ideale Ergänzung.

Ich habe großen Respekt vor der bisherigen Leistung der KfB und ihrer Führungsmannschaft“, betont Alexa Börner. „Es ist ein starkes Signal, dass wir zukünftig als enges Team vielfältige Erfahrung und Wissen gebündelt einsetzen werden.

Mit der Doppelspitze in der Fraktion, fünf Frauen in Spitzenpositionen und Kompetenz in allen relevanten Themenbereichen geht die KfB gut gerüstet in die nächste Legislaturperiode.

In derselben Sitzung wurde Rainer Schmidt zum Fraktions-Geschäftsführer einmütig wiedergewählt.

Weitere Besetzungen wie beispielsweise der beiden Magistratspositionen oder der Fachausschüsse wurden auf spätere Sitzungen vertagt.

Ich bin nun gespannt, ob und welche Koalitionsgespräche stattfinden. Auch wir sind dazu selbstverständlich grundsätzlich bereit“, erklärt Alexa Börner abschließend.

So hat die Presse berichtet:

Taunus-Zeitung vom 23.3.2016: KfB-Fraktion entscheidet sich für Doppelspitze

Kronberger Bote vom 24.3.2016: KfB-Fraktion wählt Doppelspitze

#PresseInformation #Kommunalwahl2016

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kronberg wächst

Die Uhr steht nicht still und die Dinge entwickeln sich zunehmend dynamisch. Da ist es umso wichtiger, ab und zu innezuhalten und eine Bestandsaufnahme zu machen. Dies gilt insbesondere während einer

Grüner Weg: Erhalt der Umwelt geht spekulativen Interessen vor

Mit abstrusen Berechnungen argumentiert die Initiative „Aktives Kronberg“ gegen den KfB-Antrag, der zum Ziel hat, die Fläche um den Grünen Weg als ökologisch bedeutsame Fläche zu erhalten. Die Behaupt