Suche
  • Kronberg für die Bürger

5 vor 12 - KfB unterstützt


Mein Freund, der Baum - noch ist er nicht tot, der Mammutbaum gegenüber dem Schillerweiher. Aber nach derzeitigem Stand der Pläne soll er der Bebauung des Bahnhofsareals zum Opfer fallen. Die Kronberger GRÜNEN riefen daher am vergangenen Samstag zu einer Rettungsaktion auf.

Die KfB unterstützte diese Aktion, da sie sich auch stets für den Erhalt dieses Baumes (und auch der 324 Jahre alten Edelkastanie) eingesetzt hat.

So hat die Presse berichtet:

Taunus-Zeitung vom 6.12.2016: "Eine Sünde an der Natur"

Bericht des Bürgermeisters in der Stadtverordnetenversammlung am 8.12.2016

Kronberger Bote vom 15.12.2016: SPD: "Erhalt des Mammutbaums ist nicht mehr möglich"

Kronberger Bote vom 15.12.2016: Magistrat stellt Sachlage zum Thema Grünbestand am Bahnhof klar

Taunus-Zeitung vom 19.12.2016: Temmen: Mammutbaum muss weg

#Bahnhof #Bauen

53 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Errichtung temporärer Wohnunterkünfte nach Bedarf

Dringlichkeit: Bereits am kommenden Montag stehen im Magistrat Entscheidungen zur Vergabe von Arbeiten für die GU am Grünen Weg an. Bevor dieses ca. 3,3 Mio. Euro teure Projekt gestartet wird, möchten

Vereinshilfe bei Liquiditätsbedarf

Die KfB möchte den CDU-Antrag wie folgt ändern: „Die Stadtverordnetenversammlung beschließt, Kronberger Vereinen bei Bedürftigkeit einen einmaligen Zuschuss für Corona-Pandemie bedingte Liquiditätseng

TRAGEN SIE SICH EIN

DER KURZE WEG

KfB-Info-Brief abonnieren

© KfB - Kronberg für die Bürger