Suche
  • Dr. Eva-Maria Villnow

Offener Brief an Bürgermeister Temmen


Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

Straftaten, Vandalismus, Verschmutzung im gesamten Stadtgebiet, aber vor allem rund um den Berliner Platz und im Viktoriapark haben in der letzten Zeit wieder stark zugenommen. Daher sieht die KfB-Fraktion sofortigen Handlungsbedarf. Es wird ganz offensichtlich von einer wachsenden Personengruppe davon ausgegangen, dass Kronberg nachts ein rechtsfreier Raum sei. „Wehret den Anfängen“ ist das Gebot der Stunde – es ist daher dringend notwendig, konsequent einzuschreiten und den oftmals jugendlichen Tätern Einhalt zu gebieten.

Aus diesem Grund möchten wir Sie bitten, unverzüglich wieder verstärkt einen Sicherheitsdienst einzusetzen. Die beiden Streifen mit Hund haben seinerzeit erfolgreich Wirkung gezeigt, leider wurden sie aufgrund von Sparmaßnahmen stark reduziert. Der Handlungsdruck ist nun offensichtlich und sollte losgelöst von Budgetbedenken aufgegriffen werden. Hier geht es um die Sicherheit der Bevölkerung. Gerade zu Beginn der warmen Jahreszeit, wo sich viele Aktivitäten im Freien abspielen, ist es wichtig, von Anfang an konsequent zu handeln.

Im Sinne einer Sensibilisierung zur Rücksichtnahme und respektvollerem Umgang mit der Umwelt und den Mitmenschen sollte die Stadt auch die bestehenden Regeln noch einmal in Erinnerung rufen – so ist es beispielsweise verboten und wird mit 75 Euro Bußgeld geahndet, in öffentlichen Grünanlagen und auf dem Berliner Platz Alkohol zu trinken. Jugendlichen, die gerade 16 Jahre alt wurden und nun erstmals offiziell Bier und Wein trinken dürfen, sind diese Regeln womöglich nicht bewusst oder noch gar nicht bekannt.

Es ist wünschenswert, dass die Stadt diese Vorschläge und/oder weitere Maßnahmen zügig aufgreift, damit die Aufenthaltsqualität – gerade in der Freiluftsaison – nicht gefährdet ist.

Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie uns Ihre Einschätzung und den Umgang mit der Problematik kurzfristig mitteilen könnten.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Eva-Maria Villnow

KfB-Stadtverordnete, Mitglied im KSA

So hat die Presse berichtet:

Kronberger Bote vom 20.4.2017: Offener Brief

Taunus-Zeitung vom 20.4.2017: Ist der "Berliner Platz" in Kronberg ein Brennpunkt? und Brennpunkt Berliner Platz (nicht online verfügbar)

Kronberger Bote vom 27.4.2017: Maßnahmen in Abstimmung mit der Polizei gegen Vandalismus in der Stadt

#PresseInformation

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Glückwunsch an Herrn König

Die KfB gratuliert Herrn Christoph König herzlich zu seinem Wahlsieg in der Bürgermeisterstichwahl vom 15.11.2020. Wir begrüßen seine Ankündigung, Umwelt und Klima zur Chefsache zu machen und wünschen

TRAGEN SIE SICH EIN

DER KURZE WEG

KfB-Info-Brief abonnieren

© KfB - Kronberg für die Bürger