Suche
  • Kronberg für die Bürger

Anfrage Nachpflanzungen gefällter Bäume

Anfrage:

Wir bitten um eine Aufstellung aller Bäume, die im Besitz der Stadt Kronberg waren und seit 2015 gefällt wurden, mit den folgenden Angaben:

  • Datum/Jahr der Fällung

  • Ort der Fällung

  • Grund der Fällung

  • Wert in der Bilanz

  • Nachpflanzung am selben Ort (wann geplant bzw. warum nicht möglich)

  • Ersatzpflanzung an anderer Stelle (wo und wann geplant)

Wir bitten ferner um eine Aufstellung der seit 2015 an die Stadt gezahlten Ausgleichszahlungen für nicht getätigte private Ersatzpflanzungen und welche Bäume und Hecken im Stadtbereich davon neu gepflanzt wurden.

Zu welchem Ergebnis kam die im Jahr 2021 durchgeführte Überprüfung der privaten Ersatzpflanzungen aus den Jahren 2019 und 2020? Wurden entsprechende Überprüfungen für die Jahre 2015-2018 durchgeführt und wenn ja, mit welchem Ergebnis?


Begründung:

Kronberg als „grüne Stadt im Grünen“ ist u.a. aufgrund ihrer zahlreichen – oft seltenen und stattlichen – Bäume auf privaten Grundstücken und im öffentlichen Raum besonders bekannt. Bäume machen eine Stadt nicht nur lebenswert und sind oft stadtbildprägend, sondern sorgen im Sommer auch für Schatten und Abkühlung. Sie produzieren Sauerstoff, binden CO2, Staub und Partikel aus der Luft. Sie bremsen also den Klimawandel und werden nicht umsonst als „Grüne Lunge“ bezeichnet. Ferner bieten Bäume Nistplätze, Nahrung, Lebensraum und Schutz für Tiere.

In den letzten Jahren sind zahlreiche Bäume im öffentlichen Raum ‚verloren‘ gegangen, ohne dass Ersatzpflanzungen sichtbar wurden, wie sie von privaten Grundstückseignern im Zuge der Erfüllung der Baumschutzsatzung gefordert werden.


Beispielhaft, nicht abschließend, werden folgende Standorte genannt:

  • Platanen am Beginn der Hainstraße bis zur Tanzhausstraße und Nähe Einmündung Victoriastraße

  • Oberer Bereich der Bahnhofstraße (von der ehem. Baumreihe ist nur noch eine Linde am Schwarzen Weg übrig)

  • Ahornbäume Heinrich-Winter-Straße

  • Untere Bahnhofstraße im Grünstreifen unterhalb des ehem. Kronberger Hofs

  • Bäume an der Frankfurter Straße vor der Deutschen Bank und Rossmann

  • Am Waldhof (2 weitere Baumscheiben sind derzeit aufgrund von Bauarbeiten „leer“)

  • Burgerstraße (Ecke Hartmuthstraße) sowie weitere im unteren Bereich

  • Victoriastraße in der Grünfläche zur Merianstraße sowie diverse Richtung Roter Hang



Quellen: Eigene Beobachtungen, Hinweise aus der Bevölkerung, Artikel im KroBo vom 22.12.2022


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Welche Flurstücke gehören zum Gebiet, das derzeit als „Wohnbaufläche (geplant)“ im Regionalen Flächennutzungsplan ausgewiesen ist? Alternativ kann das Gebiet auf einem Katasterplan markiert werden. Wi

Was ist Stand des Verfahrens, nachdem das Gebiet "Roter Hang" in Kronberg unter Ensembleschutz gestellt wurde? Wann werden die Anwohner der Siedlung "Roter Hang" zu einer Informationsveranstaltung ein