top of page
Suche
  • Kronberg für die Bürger

Jugendtreff mit hoher Akzeptanz gewünscht


Die Kolleginnen und Kollegen von der CDU rennen mit diesem Antrag wohl allgemein offene Türen ein.


Ich erinnere an die einstimmigen Etatvorschläge des Ortsbeirats Schönberg, die sich aus dem Ortstermin anlässlich der Beseitigung beliebter Treffpunkte der Jugend hinter dem Mainblick ergeben haben.


Uns ist es wohl bewusst, dass wir uns mit solchen Vorschlägen in einem echten Dilemma befinden, auch wenn wir die zuständigen Jugendvertretungen einbinden. Immer wieder werden diesbezüglich Wünsche an uns herangetragen, die wir wohlwollend zur Umsetzung begleiten, zuletzt die Realisierung eines Jugendcafés.


Aber immer dann, wenn ein solches Projekt dann wirklich real geworden ist, müssen wir erfahren, dass man sich doch lieber eigentlich spontan, nicht orts- oder zeitgebunden, mit oder ohne Verpflegung und Musik treffen möchte.


Klar, ich denke, das wollen wir auch alle. Wir als Stadtverordnete müssen jedoch auch die gesetzlichen Regularien im Blick behalten und vorab Rücksicht auf Beeinträchtigungen nehmen.

Insofern halte ich es dann mit einem Wahlspruch meines Vaters: Nimm den Leuten die Entschuldigung!


Und das kann man, glaube ich, mit dem Antrag der CDU ziemlich gut. Ich wünsche mir eine zügige Realisierung und dann, was noch viel wichtiger ist, eine hohe Akzeptanz derer, für die das Projekt gedacht ist.


Wortbeitrag von Rainer Schmidt in der Stadtverordnetenversammlung vom 15.12.2022


> Youtube Kronberg (ab 3:01 h)


So wurde entschieden:

Antrag angenommen mit 27 Ja

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page