Suche
  • Kronberg für die Bürger

Verkehrsplanung Altkönigblick


Jedes Neubaugebiet - hier Altkönigblick - welches dort entsteht, wo bisher keine Bebauung war, bringt unweigerlich ein erhöhtes Verkehrsaufkommen mit sich.

Das kann nicht schön geredet werden!

Die neuen Bewohner werden sich auch nicht zu ausschließlichen Fußgängern und Radfahrern - beziehungsweise Nutzern des öffentlichen Nahverkehrs, der auch in ausreichend komfortablem Maße erst einmal zur Verfügung stehen muss - erziehen lassen.

Ergo wird der Pkw-Individualverkehr, ob elektrisch oder benzingetrieben, ausgehend vom und eingehend in das Neubaugebiet Altkönigverkehr, zunehmen.

Daher haben wir großes Verständnis für die Sorgen der gegenwärtigen Anwohner und der zukünftigen Bewohner des Neubaugebiets.

Deswegen macht es aus unserer Sicht, aus Sicht der KfB-Fraktion, Sinn, eine verbesserte Anbindung an die B 455 zu verhandeln.

Gleichwohl wollen und müssen wir von Anfang an verhindern, dass möglichst jeglicher überörtlicher Verkehr nicht diese mögliche verbesserte Anbindung nutzt. Auch ökologische Aspekte müssen bei der verbesserten Anbindung so gut wie möglich berücksichtigt werden.


Wortbeitrag von Detlef Tinzmann in der Stadtverordnetenversammlung vom 10.6.2021

So wurde entschieden:

Antrag angenommen mit 25 Ja bei 1 Nein (KfB) und 5 Enthaltungen (KfB)

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

TRAGEN SIE SICH EIN

DER KURZE WEG

KfB-Info-Brief abonnieren

© KfB - Kronberg für die Bürger