DIE MANDATSTRÄGER

STADTVERORDNETE:
Wir freuen uns auf Ihr Feedback:
Oder schreiben Sie uns:

kontakt@kfb-kronberg.de

Ausbildung: Studium der Ethnologie, Archäologie, Columbia University, New York City und Univ. Frankfurt

Berufliche Tätigkeit: Feldforschung in Ozeanien und Südamerika, Kunstethnologie, Frühe Glaubenssysteme, Archäoethnologie, Konzeption und Durchführung von Fachausstellungen

Politische Schwerpunkte: Bürgernähe, behutsame und geordnete Stadtentwicklung

Engagement für Kronberg: Gründungsmitglied der KfB und seitdem Fraktionsvorsitzende, 20 Jahre politische Aktivität als Stadtverordnete in Kronberg, in diesen Jahren ordentliches Mitglied in allen drei Fachausschüssen, 10 Jahre Ortsvorsteherin Schönberg, Mitglied KFD (Katholische Frauen Deutschlands), Silberdisteln, TEVC, Freundeskreis Schimmerich (u.a. Ausrichtung Flohmarkt).

Ich engagiere mich in der KfB, weil …mir eine gute Entwicklung unserer liebenswerten Stadt im Grünen sehr am Herzen liegt ...ich auf Bürgernähe sowie offene, sachliche und respektvolle Kommunikation mit dem Magistrat und den Mandatsträgern der anderen Parteien setze ...mir wichtig ist, anstehende Entscheidungen wohlinformiert und auf der Basis von Nachhaltigkeit, Finanzierbarkeit - also immer auch im größeren Gesamtzusammenhang - zu prüfen.

Kontakt: Telefon 06173 - 78711 oder E-Mail an h-m.esen-baur@kfb-kronberg.de

 
Dr. Heide-Margaret
Esen-Baur
(*1943)
 
Alexa Börner
(*1972)

Ausbildung: Studium der Rechtswissenschaft, Univ. Frankfurt und Leicester

Berufliche Tätigkeit: Rechtsanwältin

Fachliche Schwerpunkte: IT-Recht

Politische Schwerpunkte: Stadtentwicklung, Familie und Soziales

Ich engagiere mich in der KfB, weil …ich gerne in Kronberg lebe und Kronberg aktive Bürger braucht ...ich eine Stadtentwicklung im Einklang mit dem besonderen und grünen Charakter der Stadt befürworte ...ich für mehr Transparenz und einen respektvollen Umgang der Mandatsträger untereinander bin ...Kronberg für Familien mit Kindern attraktiv bleiben soll

Kontakt: E-Mail an a.boerner@kfb-kronberg.de

 
Dr. Andrea Marlière
(*1964)

Ausbildung: Studium der BWL, Universität Dortmund

Berufliche Tätigkeit: Abteilungsleitung Controlling einer deutschen Großbank, Geschäftsführende Gesellschafterin einer Unternehmensberatung im Bereich Steuerung/Organisation/Controlling/Finanzen

Fachliche Schwerpunkte: Finanzen & Controlling

Politische Schwerpunkte: Haushalt und Finanzen, Wirtschaftsförderung

Ehrenamtliches Engagement: Handelsrichterin am Landgericht Frankfurt, IHK Frankfurt (Mitglied im Ausschuss Wirtschafts- und Unternehmensberatungen)

Ich engagiere mich in der KfB, weil ...ich Kronberg als außergewöhnlich charmante Stadt im Taunus empfinde, deren grünen Charakter und liebenswerte Eigenschaften ich gerne erhalten möchte ...ich als Altstadtbewohnerin die Burg, die Gassen und versteckten Plätze liebe und gerne wieder etwas beleben möchte ...meine Expertise und Erfahrung in Finanzthemen zum Wohle der Stadt einbringen möchte ...der Haushalt und die Finanzen einer Stadt wie Kronberg von entscheidender Bedeutung für die Lebens- und Arbeitsqualität aller heutigen und künftigen Bürger ist ...ich vermeiden möchte, dass Kronberg durch rücksichtslose Urbanisierung und kurzfristige Investitionsmotive seinen ursprünglichen Charakter verliert ...ich mehr Transparenz und Bürgernähe in die politischen Entscheidungsprozesse – auch mit Blick auf geplante Investitionen - bringen möchte ...ich davon überzeugt bin, dass man durch vernünftiges Haushalten, gezielte Investitionen sowie aktive Wirtschaftsförderung auch eine Stadt in der Größe Kronbergs in eine solide finanzielle Ausgangslage bringen kann.

Kontakt: E-Mail an a.marliere@kfb-kronberg.de

 
Susanne v. Engelhardt
(*1965)

Ausblidung: Studium der BWL, Univ. Mannheim

Berufliche Tätigkeit: Vertrieb, Produktmanagement, Kommunikation in deutschem Großunternehmen

Fachliche Schwerpunkte: Marketing, Kommunikation

Politische Schwerpunkte: Stadtentwicklung, Finanzen

Engagement für Kronberg: Vorstand Bund der Selbständigen e.V., Orga-Team kronberg|er|leben-Herbstmarkt 2.0, Mitglied Altstadtkreis, Flüchtlingshilfe Kronberg

Ich engagiere mich in der KfB, weil …mir Kronberg am Herzen liegt ...sich die Stadt behutsam weiterentwickeln soll und nicht gebaut wird, wo immer es geht ...ich den grünen Charakter und kleinstädtischen Charme erhalten und eine Urbanisierung vermeiden möchte …bei allen Entscheidungen das Ganze betrachtet werden soll, dazu gehören unbedingt die Auswirkungen auf die städtischen Finanzen ...ich mehr Transparenz und Bürgernähe in die politischen Entscheidungsprozesse bringen möchte.

Kontakt: E-Mail an s.engelhardt@kfb-kronberg.de

 
Dr. Jochen Eichhorn
(*1960)

Ausbildung: Bankkaufmann. Studium Jura und VWL, Universität Freiburg i. B.

Berufliche Tätigkeit: Rechtsanwalt in Frankfurt am Main; davor Leiter Recht und Compliance bei deutscher Bank eines internationalen Konzerns; Jurist im Bundesverband

Fachliche Schwerpunkte: Bankrecht; Kapitalanlage- und Wertpapierecht; Compliance

Politische Schwerpunkte: Stadtentwicklung, Kommunalrecht

Engagement für Kronberg: Vorstandsmitglied Kronberg Stiftung der Ev. Markus-Gemeinde Schönberg

Ich engagiere mich in der KfB, weil ...mir Kronberg als „Grüne Stadt im Grünen“ und historischer, sich zeitgemäß entwickelnder Ort wichtig ist ...ich versuchen will, einen Beitrag zur sinnvollen Umsetzung des Ziels der Haushaltskonsolidierung zu leisten …Kronberg weiterhin für alle Bürger des Rhein-Main Gebiets ein attraktives (Naherholungs-)Ziel bleiben soll …mir an einem angemessenen, weil sachlichen und freundlichen Umgang unter den Bürgern, auch auf der politischen Ebene, gelegen ist …ich mehr Transparenz und Bürgernähe in der Kommunalpolitik für erforderlich halte …Politik davon lebt, dass sich Bürger beteiligen.

Kontakt: E-Mail an j.eichhorn@kfb-kronberg.de

 
Dr. Eva-Maria Villnow
(*1950)

Ausbildung: Studium der Biologie/Mikrobiologie, Universität Mainz, Frankfurt

Berufliche Tätigkeit: Medizinische Fachverlage, Lehrtätigkeit

Fachliche Schwerpunkte: Mikrobiologie, Naturheilkunde

Politische Schwerpunkte: Stadtentwicklung, Umwelt/ Natur

Engagement für Kronberg: Vorstand KfB, Mitglied der Friedrich- Naumann- Stiftung, Mitglied in einem Kirchenchor (Behinderten-, Seniorenpflege im häusl. Bereich)

Ich engagiere mich in der KfB, weil ...ich den grünen Charakter und den kleinstädtischen Charme der Stadt erhalten möchte ...ich daher möchte, dass die Stadtteile durch Satzungen in ihrer Entwicklung so gesteuert werden, dass auch sie -wie die Altstadt- Vorzeigequartiere werden/ bleiben ...ich möchte, dass bei politischen Entscheidungsprozessen aller Art Bürgernähe und Transparenz, Nachhaltigkeit und Sparsamkeit die Maxime sind.

Kontakt: Telefon 06173 -4172 oder E-Mail an e-m.villnow@kfb-kronberg.de

Neuigkeiten abonnieren

TRAGEN SIE SICH EIN

DER KURZE WEG

KfB-Info-Brief abonnieren

© KfB - Kronberg für die Bürger